Copyright 2018 - SilkPlaster Schweiz

Anleitung zum Tapezieren mit Flüssigtapeten

Die zu auftragende Oberfläche sollte gründlich vorbehandelt werden. Dies sollte sauber, trocken, komplett weiss und ohne Flecken sein. Metall, Kalk, alte Tapetenreste und Holzobjekte müssen vorher gründlich entfernt werden. Anschliessend sollte mit dem Kitt oder mit Spachtelmasse geebnet und die Silk Plaster Primer sollte in 2 Schichten durch Längs- und Querbewegungen aufgetragen werden. Zwischen das Auftragen der 2 Schichten sollte eine 12 Std. Trockenzeit eingelegt werden. Wenn erforderlich sollte die Farbe mit weisser Latexfarbe gemischt werden. Das Silk Plaster Baumwollputz sollte 24 Stunden nach dem Auftragen der letzten Schicht Grundierung aufgetragen werden.

 

1. Wasser dazugeben

Sauberes reines Wasser (mit Zimmertemperatur) ohne Rückstände und Unreinheiten sollte für die Mischung verwendet werden. In der Tabelle unten ist das Mischverhältnis von Wasser zu der jeweils gewählten Kollektion aufgelistet. Wichtig ist das jedes Paket separat vorbereitet wird, auch wenn mehrere Pakete für das Auftragen der gesamten Oberfläche notwendig sind.

2. Die Mischung hinzugeben

Wenn Sie zusätzliche Glitzer benötigen dann müssen Sie diesen in den mit Wasser gefüllten Behälter dazugeben. Danach sollte der Inhalt des Paketes geschüttelt und in den Behälter gefüllt werden.

 

Achtung: Es sollte immer das komplette Paket für die Mischung aufgebraucht werden, auch wenn Sie nur einen Teil für die Anwendung benötigen. Wenn Sie nur einen Teil für die Mischung verwenden kann es zum Fehlen der Bindemittel kommen. Das Bindemittel in der Mischung wird dann niedrig und die vom Hersteller garantierten Eigenschaften der Tapete können somit nicht garantiert werden. Daher empfiehlt es sich das komplette Paket aufzubrauchen. Die Mischungsreste kann man später trocken und für die nächste Anwendung erneut verwenden.

3. Die Masse mit den Händen umrühren

Die Masse sollte mit den Händen umgerührt werden, um ein Verklumpen des Leims zu verhindern. Alle Komponenten der Mischung sind natürlich und hautverträglich und sollte somit keine allergische Reaktion hervorrufen.

Tipp: Es sollte genug Mischung vorbereitet werden, um die ganze Oberfläche von einer Ecke bis zur anderen Ecke zu streichen.

4. Die Mischung stehen lassen

Silk Plaster rät die verquollenen Massen 12 Stunden lang ziehen zu lassen. Die Verpackung kann dabei als ein Lagerungsbehälter dienen. Nach Ablauf der Wartezeit sollte der Inhalt aller Pakete in einem Kunststoffbehälter geschüttet und anschliessend mit den Händen vermischt werden. Wenn ein Teil der Masse aufgebraucht ist wird es empfohlen die Restmenge mit anderem Teil der Mischung aufzufüllen, um leichte Farbunterschiede aus unterschiedliche Produktionschargen auszugleichen.

5. Die fertige Mischung auftragen

Die Mischung sollte in kleinen Mengen aufgetragen werden. Als Hilfsmittel kann eine Plastikkelle oder eine Spachtel verwendet werden. Damit sich beim Aufbringen ein Keil bildet beträgt der optimale Winkel ca. 10-15 Grad. Die optimale Schichtdicke ist 1.5-2 mm.

Tipp: Ist die Masse dickflüssig kann die Mischung auch bis zu 1 Liter Wasser pro Paket verdünnt werden. Nach 1-2 Stunden kann die Oberfläche mit der Kelle geglättet werden, um so eine ideale Verteilung auf der Wand zu erzielen. Zudem kann die Kelle auch mit Wasser befeuchtet werden, damit die Haftung besser bleibt. Eine seitliche Beleuchtung auf die Oberfläche ist zu empfehlen, um alle Flächen gleichmässig aufzutragen.

6. Trocknen lassen

Abhängig von der Raumtemperatur und Feuchtigkeit beträgt die Trocknungszeit zwischen 24 und 48 Stunden. Ausserdem sollte die Temperatur nicht unter +15 °C fallen und die Feuchtigkeit sollte im Normalbereich bleiben. Zudem wird empfohlen den Raum gut zu belüften, um das Trocknen zu beschleunigen.

 

AGB | Datenschutz | Impressum
Silk Plaster Schweiz
Zürcherstrasse 198, 8406 Winterthur
Tel: +41 79 506 33 37 | E-Mail: info@silkplaster.ch

Designed by BDesignService

Um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Information Ok