Copyright 2018 - SilkPlaster Schweiz

Flüssige Tapete: Geschichte und Gegenwart

Vor 20 Jahren wurde das Edelputz zum ersten Mal vorgestellt und heute ist das Produkt weltweit verbreitet. Eine Beschichtung dieser Art beseitigt alle Unebenheiten, ist umweltfreundlich und schadet sowohl den Bewohnern noch der Umwelt nicht. Baumwoll- und Zellulosefaser, die Grundbausteine des seidenweiches Edelputzes. Hinzu kommen die Farb- und Klebstoffe, die dem Produkt das Aussehen und die Haftung verleihen. Eine solches Produkt kann leicht aufgetragen werden und hat zudem noch lärm- und wärmedämmende Eigenschaften.
Vor dem Auftragen der Flüssigtapete sollte eine Grundierung auf die Oberfläche angebracht werden. Somit kann man die Tapete auf jeder Fläche anbringen. Die Grundierung kann auch mit Zinkdeckweiss oder mit einer Emulsionsfarbe ersetzte werden. Die Grundierung sollte ebenfalls weiss sein. Nach der vorläufigen Isolierung sollte der Mörtel auf eine Metalloberfläche angebracht werden, weil sonst die Rostgefahr entsteht (zum Ausdruck kommen die hygroskopischen Eigenschaften der Deckung).

Warum ist flüssige Tapete besser als gewöhnliche Tapete?

Das seidenweiche Edelputz lässt sich überall aufbringen, ist lang haltbar und leicht zu behandeln. Wenn eine Teilrenovierung angedacht ist, dann ist die Silk Plaster Tapete sicherlich die beste Wahl. Zudem lassen sich nicht nur ebene, sondern auch komplizierte Flächen damit beschichten. Silk Plaster Tapeten sind umweltfreundlich, hypoallergen und brennt nicht, was mit europäischen und russischen Sicherheitszertifikaten zu belegen ist. Weitere Eigenschaften des Produktes wie die gute Wärmedämmung sind sehr vorteilhaft für eine Wandbeschichtung.

Flüssige Tapete: Marken und Technologien

Seit mehr als 20 Jahren ist Silk Plaster der grösste Hersteller der seidenweichen Edelputzes. Die Angebotspalette des Unternehmens ist riesig. Mit mehr als 20 Kollektionen, in 300 verschiedenen Farben und Strukturvariationen bietet die Firma das passende Produkt für alle. Gemässen am Umfang der hergestellten Waren ist Silk Plaster einer der Topunternehmen in dieser Branche. Die Zusammensetzung der Kollektionen wird immer verbessert, um so die Qualität stetig zu verbessern. Zudem werden stets an neuen Kollektionen getüftelt.

Wie muss man flüssige Tapete aufbringen?

Die zu auftragende Oberfläche sollte frei von Staub und Pilzen sein. Anschliessend muss eine Grundierung angebracht werden. Die gewählte Kollektion sollte mit Wasser gut durchmischt werden. Die Menge des Wassers ist sehr stark von der gewählten Kollektion abhängig.

Bei Bedarf kann die die Tapete mit Zugabe von Flitter noch verschönert werden. Anschliessend muss die Mischung 12 Stunden lang stehen bleiben. Dies ist vor allem notwendig, damit sich der Klebstoff in der Mischung gut verteilt. Anschliessend kann die Mischung mit einer Spritzpistole oder einer Mörtelkelle auf die entsprechende Wand aufgetragen werden.

Verwendung der Spritzpistole

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Spritzpistole nicht für alle Kollektionen verwendet werden kann. Ausserdem darf die Ausrüstung nur für das Auftragen des Edelputzes verwendet werden.

Mit der Spritzpistole kann die Arbeit sehr schnell und effizient erledigt werden. Zudem ist es notwendig, dass ein Luftkompressor verwendet wird, der einen gleichmäßigen Druck von 43-75 Atmosphären aufrechterhält. Dies ist enorm wichtig damit die Beschichtung gleichmässig aufgetragen wird. Wichtig: «Dänische» Tapeten darf man nicht mit der Spritzpistole auftragen, wohingegen andere Tapeten sich sehr gut mir der Spritzpistole auftragen lassen.

Die Produkte von Silk Plaster sind international bekannt. Das seidenweiche Edelputz ist sonnenlichtfest, verschleissfrei und hyperallergen. Auf der Katalogseite findet man alle verfügbaren Kollektionen und Farbauswahl.

Zurück

AGB | Datenschutz | Impressum
Silk Plaster Schweiz
Zürcherstrasse 198, 8406 Winterthur
Tel: +41 79 506 33 37 | E-Mail: info@silkplaster.ch

Designed by BDesignService

Um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Information Ok